SCANDIC HOTELS unterzeichnet Pachtvertrag in der Macherei München

München, 10.12.2018 – Die Projektentwickler Art-Invest Real Estate und ACCUMULATA Real Estate haben für die Münchner Quartiersentwicklung „Die Macherei“ einen langfristigen Pachtvertrag mit Scandic Hotels unterzeichnet. Skandinaviens größte Hotelkette wird in der Macherei nach Fertigstellung im Jahr 2021 im Münchner Osten ein modernes Hotelkonzept mit 234 Zimmern, Restaurant und einer Rooftop-Bar mit Alpenblick eröffnen.

Scandic Hotels pachtet das gesamte Gebäude M3, das über eine Brutto-Grundfläche von rund 11.000 m² verfügt und von den renommierten New Yorker Architekten HWKN Hollwich Kushner entworfen wurde. Das Hotel ist integraler Bestandteil des urbanen Nutzungskonzeptes und bildet mit zehn Vollgeschossen den städtebaulichen und sozialen Mittelpunkt des Quartiers. Dr. Ferdinand Spies, Geschäftsführer und COO der Art-Invest Real Estate: „So wie die Marke Scandic Hotels mit ihren skandinavischen Wurzeln den Hotelstandard in Sachen Nachhaltigkeit und nordischer Eleganz neu definiert, steht ebenso die Macherei für ein innovatives innerstädtisches Quartierserlebnis. Durch solche spannenden Nutzer und Konzepte wollen wir Vielfalt und Internationalität an den Standort holen und eine behutsame Verbindung zum traditionellen und gewachsenen Umfeld herstellen. Mit dieser Kombination wollen wir einen lebendigen und kreativen Ort zum Leben, Arbeiten und Entspannen schaffen, von dem der gesamte Stadtteil profitiert.“ Markus Diegelmann, geschäftsführender Gesellschafter der ACCUMULATA Real Estate, ergänzt: „Gemeinsam mit Scandic haben wir es geschafft, die für das Quartier maßgebliche Architektursprache aufzugreifen und in eine effiziente und maßgeschneiderte Raumplanung im Inneren des Hotels zu überführen.“

Mit der Münchner Hotelneueröffnung in 2021 wird Scandic Hotels erstmals im süddeutschen Raum vertreten sein.

Dr. Peter Ebertz, Geschäftsführer und Head of Hotels von Art-Invest Real Estate: „Mit diesem Vertragsabschluss bringen wir eine international etablierte Hotelmarke nach München, die perfekt in das lebendige Konzept der Macherei passt und die Attraktivität des Standortes mit hochwertigem Design unterstreichen wird. Scandic ist im Betrieb von renommierten Hotels sehr erfolgreich und wir freuen uns, den perfekten Partner für diese urbane Quartiersentwicklung gefunden zu haben.“

Scandic Hotels setzt damit seinen Expansionskurs in Deutschland fort und stärkt die Marke mit dem Hotel „Scandic München Macherei“ im aufstrebenden Stadtteil Berg-am-Laim, unweit des Stadtzentrums und sehr gut angebunden an den Münchener Flughafen und die Messe München. Die Hotelkette setzt dabei bewusst auf das innovative Nutzungskonzept der Macherei mit Loft-Büros, einem Inkubatorgebäude mit Co-Working Space und Konferenzflächen, Gastronomie, Einzelhandel und einem Fitnessstudio.

Michel Schutzbach, Country Manager Germany bei Scandic Hotels Europe: „Wir freuen uns sehr, unser bestehendes Portfolio in Deutschland mit einem Hotel in München zu ergänzen und zu diversifizieren, einem der attraktivsten Hotelmärkte in Deutschland.“

Even Frydenberg, President & CEO, Scandic Hotels Group: “Scandic München Macherei untermauert Scandics Strategie, in den größten Städten Deutschlands zu expandieren. München ist eine begehrte Stadt für Hotelentwicklungen und wir sind stolz darauf, an diesem Projekt beteiligt zu sein, das die Wahrnehmung von Scandic in Deutschland weiter steigern wird.“

Für den Pächter waren Kucera Rechtsanwälte und für den Verpächter GSK Stockmann sowie Hotour Hotel Consulting beratend tätig.

Eckdaten „Die Macherei“

Adresse: Weihenstephaner Straße 28, 81673 München
Website: www.die-macherei.de

Verkehrsanbindung:

  • S-Bahn: Leuchtenbergring (680 m, ca. acht Gehminuten, Stammstrecke)
  • U-Bahn: Josephsburg (710 m, ca. zehn Gehminuten, U2)
  • Tram: Schlüsselbergstraße (24-Stunden-Betrieb, direkt vor dem Grundstück, Linie 19)
  • Bus: Schlüsselbergstraße (direkt an dem Grundstück, Linie 190/191)
  • Auto: gute Anbindung an das lokale und überregionale Straßennetz (300 m bis zum Mittleren Ring), an die A 94 und die A 99 (Autobahnring Ost – alle Richtungen) sowie die A 8 Richtung Salzburg

Flächenplanung:

  • Grundstücksfläche: ca. 26.400 m²
  • Geschossfläche oberirdisch: ca. 67.000 m²
  • PKW Stellplätze: ca. 800 Stück, teilweise mit E-Ladestationen
  • hohe Anzahl an Fahrradstellplätzen

Zeitplan:

  • 3. Quartal 2017: Beginn der Baumaßnahmen
  • 1. Quartal 2021: voraussichtliche Fertigstellung

ÜBER „DIE MACHEREI“

Im Münchner Stadtbezirk Berg am Laim entsteht seit Herbst 2017 innerhalb von rund drei Jahren das urbane Büro- und Geschäftsquartier „Die Macherei“. Der Projektentwickler, ein Joint Venture aus Art-Invest Real Estate und ACCUMULATA Real Estate, plant auf der 26.400 Quadratmeter großen Grundstücksfläche an der Weihenstephaner Straße im Münchner Osten neben einem zentralen Quartiersplatz sechs Gebäude mit unterschiedlichen Architektursprachen. In ihnen entstehen bis zu 67.000 Quadratmeter Geschossfläche für Büro, Geschäfte und Einzelhandel, Restaurants, ein Design-Hotel und ein Fitnessstudio. Darüber hinaus werden auf gut 55 Prozent der Mietfläche hippe Bürowelten für bis zu 2.500 Angestellte aus national wie international etablierten Unternehmen und Start-ups geschaffen.

Für die Architektur zeichnen sich die drei international renommierten Architekturbüros Hollwich Kushner, meyerschmitzmorkramer und OSA Ochs Schmidhuber verantwortlich. Herzstück des Ensembles ist das sogenannte Inkubatorgebäude, das mit rund 16.000 Quadratmetern als Start-up- und Co-Working-Hub angelegt ist. Das Quartier wird vorrangig aus Ziegelstein errichtet – eine Reminiszenz an die früher in Berg am Laim angesiedelten Ziegelbrennereien. Im Inneren sind Loft-Büros mit 3,50 Meter lichten Raumhöhen und freiliegenden Leitungssystemen geplant. Über die Hälfte des in der Vergangenheit verschlossenen Grundstücks wird für die Öffentlichkeit zugänglich und damit auch am Abend und an den Wochenenden belebt sein. Der Baustart erfolgte im Herbst 2017, die Fertigstellung ist für das 1. Quartal 2021 geplant.

ÜBER SCANDIC HOTELS GROUP

Scandic ist das größte Hotelunternehmen in Skandinavien mit 16.000 Teammitgliedern und einem Netzwerk von rund 280 Hotels, die an mehr als 130 Destinationen betrieben und entwickelt werden. Scandic Friends ist das größte Treueprogramm in der nordischen Hotellerie. Corporate Responsibility war schon immer ein Teil der DNA von Scandic. Scandic gilt als ein Pionier bei der Integration von Nachhaltigkeit in seine Aktivitäten und Projekte. Scandic ist an der Nasdaq Stockholm gelistet. 

Für weitere Informationen siehe: www.scandichotels.com

ÜBER ART-INVEST REAL ESTATE

Art-Invest Real Estate ist eine Immobilien-Investment- und Projektentwicklungsgesellschaft, die in Liegenschaften mit Wertschöpfungspotential in guten Lagen großer Städte investiert. Der Fokus liegt auf den deutschsprachigen Metropolregionen Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Köln/Bonn, München, Wien sowie Nürnberg und Stuttgart. Über die eigene Kapitalverwaltungsgesellschaft wurden bereits 18 Investmentvermögen für institutionelle Anleger wie Versorgungswerke und Stiftungen aufgelegt. 

Für weitere Informationen siehe: www.art-invest.de

ÜBER ACCUMULATA REAL ESTATE

ACCUMULATA entwickelt und finanziert seit über 35 Jahren Immobilienprojekte. Unser Unternehmen realisiert und managt State of the Art-Immobilien mit gewerblicher und/oder wohnwirtschaftlicher Nutzung. Dabei werden die Anforderungen professioneller Investoren hinsichtlich Qualität, Rentabilität und Nachhaltigkeit erfüllt. Das Volumen der erfolgreich umgesetzten und aktuellen Projekte beträgt mehr als 3 Mrd. EUR bei einer Gesamtgeschossfläche von über 600.000 m².
Durch unsere Geschäftsbereiche Development, Investment und Management bieten maßgeschneiderte Dienstleistungen und Beteiligungsmodelle mit höchstem Qualitätsanspruch und ergänzen die Ressourcen unserer Kunden nach Bedarf. Dabei setzen wir auf die Erfahrung und Kompetenz, die wir in zahlreichen Transaktionen und Landmark-Developments, wie das „PALAIS AN DER OPER“ oder Quartiersentwicklungen wie „DIE MACHEREI“ und die „THERESIE“, erworben haben.
Hinsichtlich unseres Engagements sind wir flexibel. Als Investor, Co-Investor oder Service-Developer steigen wir in bestehende Strukturen ein oder setzen gemeinsam mit unseren Finanzierungspartnern neue Strukturen auf. Hands-on-Mentalität und unternehmerisches Denken sind zentraler Bestandteil unserer Unternehmensphilosophie.

Für weitere Informationen siehe: www.accumulata.de

PRESSEKONTAKT „DIE MACHEREI“
scrivo PublicRelations
Kai Oppel
Geschäftsführer/PR-Berater
Elvirastraße 4,
Rgb.
D-80636 München
Telefon: +49 (0)89 45 23 508 11
Telefax: +49 (0)89 45 23 508 20
E-Mail: kai.oppel@scrivo-pr.de
Internet: www.scrivo-pr.de
UNTERNEHMENSKONTAKT
Art-Invest Real Estate
Promenadeplatz 12
D-80333 München
Telefon: +49 (0)89 244 1790 60
Telefax: +49 (0)89 244 1790 89
Internet: www.art-invest.de
ACCUMULATA Real Estate
Kistlerhofstraße 172
D-81379 München
Telefon: +49 (0)89 17 80 35 0
Telefax: +49 (0)89 17 80 35 72
Internet: www.accumulata.de
2019-05-15T15:16:40+00:00