News

HERZOG MAX | Vermietungserfolg: New Balance mietet 500 qm Einzelhandelsfläche in der Münchner Innenstadt

News | 21.06.2024
  • Mit der Anmietung sind die Einzelhandelsflächen vollvermietet
  • Weitere Mieter: Max-Planck-Gesellschaft & Ashurst LLP
  • Geplante Storeeröffnung: Frühjahr 2025
Das HERZOG MAX (ehemaliger Karstadt Sports) in der Neuhauser Straße 20 / Herzog-Max-Straße 4 feiert einen weiteren Meilenstein: Die weltweit bekannte Sportmarke New Balance hat langfristig rund 500 Quadratmeter Einzelhandelsfläche angemietet.

München, 21. Juni 2024. Mit der Anmietung sind die Einzelhandelsflächen des Traditionshauses, das derzeit umfangreich revitalisiert und neupositioniert wird, vollvermietet. Der Gesamtvermietungsstand steigt auf 95 Prozent. Neben New Balance haben bereits die Max-Planck-Gesellschaft und die internationale Anwaltskanzlei Ashurst LLP langfristige Mietverträge unterzeichnet. Bei der Anmietung waren CBRE und das Architektur- und Planungsbüro Schwitzke Project sowie SKW Schwarz für den Mieter beratend tätig. GSK Stockmann hat den Eigentümer rechtlich beraten.

Ralf Peter, Geschäftsführer der EURO REAL ESTATE: „Wir sind stolz, solch renommierte Mieter im HERZOG MAX begrüßen zu dürfen, die unsere Vision einer nachhaltigen Aufwertung der Innenstadt teilen und unterstützen. Die Entscheidung von New Balance, sich in diesem wertvollen Einzeldenkmal niederzulassen, bestätigt die Qualität und Attraktivität unseres Projekts.“

„New Balance ist die ideale Ergänzung für das HERZOG MAX. Beide stehen für Wertigkeit, Qualität und Design und haben einen starken Fokus auf Nachhaltigkeit und Urbanität“, sagt Stefan Schillinger, Managing Partner der ACCUMULATA Group. „Wir haben einen Mieter gefunden, der mit seinem Store-Konzept und seinem Produktangebot die Münchener Innenstadt bereichern wird. Zugleich ist New Balance eine Reminiszenz an die frühere Nutzung als Sportkaufhaus.“

 

Interaktives Retail-Konzept mit Nutzer im Fokus

New Balance wird seinen neuen Store im Frühjahr 2025 eröffnen und damit seine Präsenz in Deutschland weiter ausbauen. Der Store in der Neuhauser Straße wird der erste in der bayerischen Landeshauptstadt sein und ergänzt die bisherigen Flagship-Stores in Berlin, Hamburg und Oberhausen.

Im Herzog Max will New Balance das sogenannte UCC-Konzept (Unified Communication und Collaboration) umsetzen, wo alles rund um zentrale Sitzgelegenheiten entworfen ist, und Kunden ermutigen soll, zusammenzukommen, sich gegenseitig zu inspirieren und ihren authentischen Stil zu finden. Das Store-Konzept umfasst eine sorgfältig ausgewählte Produktpalette sowie visuelles Storytelling das ausgewählte Produkte begleitet, die Macher und Ursprünge hinter ihnen hervorhebt und New Balance an der Schnittstelle von Sport und Kultur beleuchtet. Die Auswahl an Schuhen und Bekleidung im Store wurde speziell kuratiert, um sowohl den neuesten Stil- und Modeansprüchen als auch den Bedürfnissen von Spitzensportlern gerecht zu werden, die Produkte suchen, die ihre Leistung steigern.

„Während wir unser Portfolio in Europa weiter ausbauen und uns dabei besonders auf Deutschland konzentrieren, freuen wir uns, das UCC-Konzept im nächsten Jahr erstmals unseren deutschen Kunden in München vorzustellen“, sagte Marco Alves, General Manager Retail bei New Balance. „Es ist großartig, unseren Kunden in München diesen neuen Raum bieten zu können und die Produkte in einer ansprechenden Umgebung zu präsentieren, von denen wir wissen, dass sie danach suchen.“

 

Baufortschritt des HERZOG MAX

Accumulata gelingt der Mietvertragsabschluss noch deutlich vor Ende der umfangreichen Revitalisierung, die das rund 14.000 Quadratmeter große Objekt komplett neu am Markt positioniert. Die Bestandsentwicklung soll einen zukunftsfähigen Beitrag zur nachhaltigen Aufwertung der Münchner Innenstadt leisten. Das DGNB-Gold-vorzertifizierte Gebäude dient als Blaupause für den Umbau einer monofunktionialen Handelsimmobilie in ein gemischt genutztes Objekt. Die Transformation steht damit sinnbildlich für den Wandel der Innenstadt München – und seine Möglichkeiten. Das Projekt soll zum Jahreswechsel 2024/2025 fertiggestellt werden.

Der Rohbau des HERZOG MAX ist bereits abgeschlossen. Gegenwärtig finden die letzten Arbeiten an der Hülle des Gebäudes statt, darunter an der Pfosten-Riegel-Fassade in den Lichthöfen, an der historischen Bestands-Fassade und den verbleibenden Dachflächen. Gleichzeitig schreitet der Innenausbau in den Miet- und Allgemeinflächen voran. Diesen will Accumulata zusammen mit den Außenanlagen im vierten Quartal 2024 abschließen. New Balance startet mit dem Innenausbau zum Jahreswechsel ab offizieller Flächenübergabe, die Ende 2024 geplant ist.

 

 

Über ACCUMULATA

Seit 1982 entwickelt, managt und finanziert ACCUMULATA State-of-the-Art-Immobilien und -Quartiere mit Landmarkcharakter. Erfolgreich realisiert wurden bislang mehr als 3 Mrd. EUR Investitionsvolumen mit über 600.000 m² Geschossfläche. Zu den Projekten der ACCUMULATA zählen in München DIE MACHEREI, das Motorama, das TRI, HERZOG MAX, das Elementum und The Stack, in Nürnberg The Q, in Stuttgart das Horizont² sowie in Berlin das Forum Steglitz. Derzeit verwaltet ACCUMULATA Immobilien im Gesamtwert von über 2 Mrd. EUR als Asset- oder Development-Manager. Das Unternehmen steht für außergewöhnliche Immobilienlösungen und nachhaltige Zukunftsprodukte. Für Konzepte, die smart, grün und lebenswert sind für die Menschen, die sie nutzen. Für Raum, der ganzheitlich gedacht und zukunftsorientiert gestaltet ist. Und für Quartiere, die als exzellente und langfristige Investments bestehen können. Für Immobilien, die eine Vision erfüllen: „Shaping urban future“.

Für weitere Informationen siehe: www.accumulata.de, LinkedIn und Instagram

 

Über New Balance

New Balance, mit Hauptsitz in Boston, MA, verfolgt folgendes Ziel: Seit 1906 unabhängig, befähigen wir Menschen durch Sport und Handwerkskunst, positiven Wandel in Gemeinschaften auf der ganzen Welt zu bewirken. Seit mehr als 75 Jahren in den USA gefertigt und repräsentativ für einen begrenzten Anteil unseres US-Umsatzes, ist New Balance MADE U.S. eine Premium-Kollektion, die einen inländischen Wert von 70% oder mehr enthält. New Balance besitzt fünf Fabriken in Neuengland und eine in Flimby, Großbritannien. New Balance beschäftigt weltweit mehr als 7.000 Mitarbeiter und meldete 2021 einen weltweiten Umsatz von 4,4 Milliarden US-Dollar. Weitere Informationen über New Balance finden Sie unter www.newbalance.com und für die neuesten Presseinformationen besuchen Sie bitte http://newbalance.newsmarket.com/.

Related Posts

News | 06.06.2024

Interview mit der Immobilien Zeitung „Die Umnutzung von Büros bleibt Wunschdenken“.

Presse | 27.03.2024

TRI | Dreiklang aus Inspiration, Innovation und Intelligenz: Holz-Hybrid-Vorreiter TRI feiert Richtfest

News | 26.03.2024

Auf Marktchancen reagieren: ACCUMULATA verstärkt technisches Team